• Kakteen & Sukkulenten |

Gymnocalycium bruchii

Syn. Gymnocalycium lafaldense, Frailea bruchii

Dass Gymnocalycium bruchii mit dem populären Erdbeerkaktus verwandt ist, sieht man ihm auf den ersten Blick nicht an. Er stammt aus Argentinien, wird nur ungefähr 4 Zentimeter hoch, kann aber in die Breite wachsen und viele Seitentriebe bilden.

Gymnocalycium bruchii

Pflege
  1. Standort: voll- bis teilsonnig
  2. Substrat: humos aber durchlässig
  3. Gießen: durchdringend bis mäßig Frühjahr bis Herbst, schlückchenweise bis trocken im Winter
  4. Düngen: gelegentlich von April bis September
  5. Temperatur: bei 2-10 °C überwintern
  6. Vermehrung: Samen, Teilung

Besonderheiten: Gymnocalycium bruchii eilt der Ruf voraus, bis zu 15 Minusgrade zu vertragen und winterhart zu sein. Er besiedelt nämlich Höhenlagen von bis zu 2000 Metern. Bei einigen Versandhändlern wird er als winterhart angeboten.

Meine Erfahrungen mit diesen Kakteen sind, dass sie milde Winter mit kurzen Frostperioden überleben können. Aber nur mit Nässeschutz und trockenem Substrat.

Wer Kakteen für die ganzjährige Kultur im Garten sucht, sollte sich für die nordamerikanischen oder kanadischen Arten aus der Gattung Opuntia entscheiden. Einige davon zeige ich in der Galerie am Ende dieses Artikels.

Gymnocalycium bruchii

Standort: Der Standort darf teil- bis vollsonnig sein. Die pralle Mittagssonne des Sommers ist willkommen, aber nicht zwingend notwendig für das gute Gedeihen von Gymnocalycium bruchii.

Ein Plätzchen mit „nur“ 2 bis 3 Sonnenstunden am Vor- oder Nachmittag eignet sich ebenfalls.

Substrat: Ich habe gute Erfahrungen mit einer Mischung aus 1/3 torffreier Gemüseerde auf 2/3 Akadama gemacht.

Gymnocalycium Substrat

Substrat aus 1/3 torffreier Gemüseerde und 2/3 Akadama (Lehmgranulat).

Gießen: Durchdringend bis mäßig während der Wachstumszeit und, je nach Temperatur, sparsam bis nicht im kühlen Winterquartier.

Düngen: Von April bis September verabreiche ich gelegentlich organischen Flüssigdünger.

Überwintern: Gymnocalycium bruchii lässt sich bei 2 bis 10 °C überwintern. Die sogenannten winterharten Exemplare können milde Winter mit kurzen und leichten Frostperioden geschützt und trocken stehend auf dem Balkon verbringen.

Vermehren

Gymnocalycium bruchii lässt sich mit Samen oder durch das Abtrennen von Seitentrieben vermehren.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: