• Kakteen & Sukkulenten |

Mammillaria elongata

Warzenkaktus

Zur Gattung Mammillaria zählen mehr als 100 Arten, viele davon sind in Mexiko heimisch. Ihr Gesamt-Verbreitungsgebiet erstreckt sich von den USA bis nach Südamerika.

Von Mammillaria elongata gibt es 2 Unterarten (ssp.) sowie eine kammförmig wachsende Varietät (var. cristata). Dieser Warzenkaktus stammt aus Mexiko und bildet zylindrische Triebe aus, die bis zu 10 Zentimeter hoch werden können.

Mammillaria elongata

Pflege
  1. Standort: sonnig
  2. Gießen: durchdringend vom Frühjahr bis in den Herbst, schlückchenweise im Winter
  3. Düngen: halbkonzentriert, Kakteendünger von April bis September monatlich, Stäbchen
  4. Temperatur: bei 5-10 °C überwintern
  5. Substrat: Kakteenerde, mineralisch
  6. Vermehrung: Samen, Stecklinge

Standort: Sonnig vom Frühjahr bis in den Herbst. Darf auf dem Balkon oder im Garten übersommert werden. Dort langsam an die direkte Sonne gewöhnen.

Gießen: Durchdringend während der Wachstumszeit (Frühjahr bis Herbst), schlückchenweise im Winter. Die Erde sollte zwischen den Wassergaben austrocknen dürfen.

Substrat: Handelsübliche Kakteenerde oder ein Mix aus Blumenerde, Bimskies oder Tongranulat und Sand im Verhältnis 2:1:1.

Dünger: Monatlich von April bis September mit Kakteen- oder Grünpflanzendüger, die Menge richtet sich nach dem Substrat. Im ersten Jahr nach dem Umtopfen ist keine Düngung erforderlich.

Überwintern: Für das Ausbilden von Blüten sind Temperaturen von 5-10 °C ideal. Nur schlückchenweise wässern und die Erde überwiegend trocken halten.

Vermehrung: Mammillaria elongata lässt sich mit Stecklingen oder Samen vermehren.

Warzenkaktus

Warzenkaktus (Mammillaria elongata var. cristata)

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: