• Kakteen & Sukkulenten |

Echinocactus platyacanthus

Giant Barrel Cactus

Der Giant Barrel Cactus, für Echinocactus platyacanthus gibt es keinen deutschen Namen, ist nahe mit dem populären Schwiegermutterstuhl verwandt. Beide Arten stammen aus Mexiko und sehen sich erst mit zunehmendem Alter ähnlich. Junge Exemplare lassen sich gut unterscheiden.

Im Handel ist dieser bis zu 80 Zentimeter breit werdende Kaktus auch unter seinem alten botanischen Namen, als Echinocactus ingens zu finden.

Echinocactus platyacanthus

Pflege
  1. Standort: voll- bis teilsonnig
  2. Substrat: durchlässig, Kakteenerde mit Bimskies/Tongranulat oder rein mineralischer Mix
  3. Gießen: austrocknen lassen zwischen den Wassergaben
  4. Düngen: von April bis September
  5. Temperatur: bei 5-15 °C überwintern
  6. Vermehrung: Samen

Standort: Ein voll- bis teilsonniges Plätzchen, nach den Eisheiligen auch im Garten oder auf dem Balkon, ist ideal. Darf Echinocactus platyacanthus den Sommer im Freien verbringen, muss er langsam an die ungefilterte Sonne gewöhnt werden. Schon ab Mai kann sie intensiv sein und Verbrennungen verursachen.

Kaktus Sonnenbrand

Echinocactus platyacanthus mit Sonnenbrand.

Substrat: Es eignen sich Mischungen mit Humusanteil oder rein mineralische Substrate auf Bimskiesbasis. Handelsübliche Kakteenerde kann 1:1 mit Bimskies oder Tongranulat aufgelockert werden.

Exemplare die im Freien übersommern dürfen und im Regen stehen, sind in einem mineralischen Mix besser aufgehoben.

Gießen: Das Substrat muss zwischen den Wassergaben fast bis ganz austrocknen dürfen. Bei Temperaturen über 20 °C kann durchdringend gegossen werden. Es gibt soviel Wasser, bis sich die Erde damit vollgesogen hat.

Vom Herbst bis in das Frühjahr wird nur schlückchenweise gewässert, sodass Echinocactus platyacanthus das Wachsen einstellt. Je kühler er steht, desto weniger Wasser benötigt er.

Düngen: Von April bis September kann 4- bis 8-wöchentlich Flüssigdünger für Kakteen oder Grünpflanzen verabreicht werden. Meinen in mineralischen Substraten wachsenden Sukkulenten gebe ich organischen Gemüsedünger. Auch Orchideendünger habe ich schon verabreicht.

Überwintern: Das kühle und temperierte Überwintern, bei Temperaturen zwischen 5 und 15 °C ist möglich.

Echinocactus platyacanthus

Vermehren

Echinocactus platyacanthus lässt sich durch Samen, die im Kakteenfachhandel angeboten werden, vermehren.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: