• Kakteen & Sukkulenten |

Gymnocalycium anisitsii

Chin Cactus

Gymnocalycium anisitsii

Gymnocalycium anisitsii ssp. anisitsii

Pflege
  1. Standort 2 bis 3 Stunden Sonne täglich, halbschattig im Garten oder auf dem Balkon übersommern
  2. Substrat Handelsübliche Kakteenerde pur, Blumenerde mit Sand oder mit Sand und Tongranulat
  3. Gießen Fast austrocknen lassen zwischen den Wassergaben, schlückchenweise im Winter
  4. Düngen Monatlich von April bis September mit Flüssigdünger, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  5. Temperatur Nicht für längre Zeit unter 5 °C, kann bei 10-15 °C überwintert werden
  6. Vermehrung Samen, Teilung

Standort

Helle Standorte, an denen Gymnocalycium anisitsii für 2 bis 3 Stunden besonnt wird sind Ideal. Dieser Kaktus muss nicht der prallen Mittagssonne ausgesetzt werden, verträgt sie aber nach Gewöhnung. Wild wachsend ist er auch zwischen Büschen anzutreffen, die ihn beschatten.

Das Übersommern im Garten oder auf dem Balkon ist möglich, dort darf Gymnocalycium anisitsii im Halbschatten stehen.

Substrat

Kakteenerde aus dem Gartencenter eignet sich und kann pur verwendet werden. Selbst gemischt werden kann sie aus 2 Teilen Blumenerde und einem Teil Sand bzw. mit je einem Teil Sand und Tongranulat.

Gymnocalycium anisitsii

Gießen:

Während der Wachstums- und Blütezeit im Sommer kann durchdringend gegossen werden. Der Topfballen darf zwischen den Wassergaben zu 90 ° seiner Höhe trocknen. Auch das gelegentliche Austrocknen schadet nicht. Im Winter wird nur schlüchenweise gewässert.

Düngen

Flüssigdünger kann von April bis September monatlich verabreicht werden. Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen ist keine Düngung erforderlich.

Überwintern

Wenn Gymnocalycium anisitsii im Sommer blühen soll, ist ein kühler Winterstandort mit Temperaturen um 10 °C ideal. Es werden aber auch Werte darüber oder darunter vertragen.

Im Winter nur schlückchenweise gießen. Auch wenn der Kaktus warm steht, sodass er das Wachstum einstellt.

Gymnocalycium anisitsii

Vermehren

Die Vermehrung durch Samen ist möglich. Bei älteren Exemplaren können sich Seitentriebe zeigen.

Steckbrief

Steckbrief
  1. Botanischer Name Gymnocalycium anisitsii
  2. Deutsche(r) Name(n) Chin Cactus
  3. Familie Kakteengewächse (Cactaceae)
  4. Verbreitungsgebiet Kakteengewächse (Cactaceae)
  5. Sonstige Informationen Dieser Kaktus ist mit hellrosa, dunkelrosa und weißen Blüten zu erhalten
Gymnocalycium anisitsii + G. baldianum

Gymnocalycium baldianum (rechts, weiße Blüten) kann gepflegt werden wie oben beschrieben.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: