• Kakteen & Sukkulenten |

Stenocactus multicostatus


Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/vhosts/hosting103201.af996.netcup.net/httpdocs/zimmerpflanzen-faq.de/wp-content/plugins/lightbox-gallery/lightbox-gallery.php on line 570

Lamellenkaktus, Syn. Echinofossulocactus

Dank seiner ausgeprägten Rippen, ist der Lamellenkaktus (Stenocactus multicostatus) auch im nicht blühenden Zustand eine aparte und attraktive Erscheinung.

Er stammt aus Mexiko, bringt es in der Höhe auf 6-8 und im Durchmesser auf ungefähr 10 Zentimeter. Im Handel wird er gelegentlich unter seinem alten botanischen Namen, Echinofossulocactus multicostatus angeboten.

Stenocactus multicostatus

Stenocactus multicostatus

Pflege
  1. Standort: sonnig
  2. Gießen: durchdringend im Sommer, sonst schlückchenweise
  3. Substrat: überwiegend mineralisch, Bimskies
  4. Düngen: Kakteendünger von April bis September
  5. Überwintern:bei 5 bis 15 °C
  6. Vermehrung: Samen

Standort: Der Lamellenkaktus eignet sich für voll- bis teilsonnige Standorte. Gerne auch mit Mittagssonne während des Sommers. Mindestens 3 Sonnenstunden täglich sind ideal.

Übersommert werden kann im Garten oder auf dem Balkon. Dort muss man ihn aber langsam an die nicht mehr durch ein Fenster gefilterte Sonne gewöhnen. Auch Kakteen und andere Sukkulenten können sich einen „Sonnenbrand“ zuziehen.

Substrat: Das Substrat sollte mineralisch sein. Im Kakteenfachhandel gibt es spezielle Mischungen. Bimskies pur, klein gehackter Blähton oder ein mineralischer Mix für Bonsai eignen sich ebenfalls. Zur Not tut es auch Tongranulat.

Gießen: Solange die Temperaturen über 20 °C liegen, darf durchdringend gegossen werden. Dadurch lässt sich das Versalzen des Substrats, also das Ansammeln von Mineralsalzen aus Wasser und Dünger verhindern.

Wenn es kühler ist und im Winter, wässert man nur schlückchenweise. Das Substrat muss zwischen den Wassergaben austrocknen dürfen.

Düngen: Gedüngt werden kann von April bis September alle 4 bis 8 Wochen mit Flüssigdünger für Grünpflanzen oder Kakteen. Organischer Gemüsedünger wird ebenfalls vertragen.

Überwintern: Im Winter ist ein kühles Plätzchen, bei Temperaturen zwischen 5 und 10 °C ideal. Vor allem für ältere Exemplare, die im Frühjahr blühen sollen. Stenocactus multicostatus kommt aber auch mit 15 °C zurecht. Er wird während der kalten Jahreszeit nur schlückchenweise gewässert, sodass er sein Wachstum einstellt.

Lamellenkaktus

Vermehren

Es ist die Anzucht aus im Fachhandel erhältlichen Samen möglich.

Basisinformationen

Die Gattung Stenocactus beinhaltet nur 10 Arten, die alle in der Chihuahua-Wüste heimisch zu sein scheinen.

Von Stenocactus multicostatus gibt es auch eine kammförmig wachsende Form (Cristata), die gepfropft angeboten wird. Die weiß-rosa Blüten erscheinen im Frühjahr.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: