• Kakteen & Sukkulenten |

Crassula arborescens

Pfennigbaum, Dickblatt

Crassula arborescens

Crassula arborescens ssp. arborescens

Von Crassula arborescens gibt es 2 Unterarten (ssp.) Sie lassen sich vom nahe verwandten Geldbaum (Crassula ovata) anhand ihrer Blätter unterscheiden. Die Blätter von C. arborescens sind größer, aber dafür dünner als die von C. ovata. Zudem können sie leicht gewellt sein.

Das aus Südafrika stammende Dickblattgewächs (Crassulaceae) wird gelegentlich ebenfalls als Geldbaum bezeichnet. Weitere Trivialnamen sind Pfennigbaum oder Dickblatt.

Crassula arborescens

Crassula arborescens ssp. undulatifolia

Pflege
  1. Standort: sonnig
  2. Gießen: durchdringend vom Frühjahr bis in den Herbst, schlückchenweise im Winter
  3. Düngen: halbkonzentriert, Grünpflanzen-, Kakteendünger von April bis September monatlich
  4. Temperatur: bei 5-10 °C überwintern
  5. Substrat: Kakteenerde, Blumenerde mit Bimskies oder Tongranulat
  6. Vermehrung: Blatt- und Triebstecklinge

Standort: Der Pfennigbaum gedeiht am besten an einem sonnigen Standort. Steht er zu dunkel, kann das zu vergeiltem Wuchs, also lange und herabhängende Äste mit kleinen Blättern führen.

Wird er im Garten oder auf dem Balkon übersommert, dann muss er an die nicht mehr durch ein Fenster gefilterte Sonne erst gewöhnt werden. Zudem sollte er nicht in einem Untersetzer oder Übertopf stehen, damit das Regenwasser schnell abfließen kann.

Substrat: Gepflanzt werden kann Crassula arborescens in handelsübliche Kakteenerde. Wer die selbst anmischen möchte, verwendet dafür 2 Teile Blumenerde und je einen Teil Tongranulat und Sand. Es eignet sich übrigens auch Vogelsand ohne mineralische Zusätze.

Crassula arborescens

Crassula arborescens ssp. undulatifolia

Gießen: Während der warmen Monate darf durchdringend gegossen werden. Man wässert soviel, bis die Erde nichts mehr aufnimmt. Was in den Untersetzer abläuft, wird nach wenigen Minuten entfernt. Bis zur nächsten Wassergabe lässt man das Substrt austrocknen.

Düngen: Zum Düngen eignen sich die Varianten für Kakteen, Grünpflanzen und auch Stäbchen. Damit muss aber erst ein Jahr nach dem Umtopfen begonnen werden.

Pfennigbaum

Überwintern: Überwintern kann man Crassula arborescens kühl, zwischen 5 und 10 °C. Je kälter er jetzt platziert ist, desto weniger Wasser wird benötigt. Ich wässere während dieser Zeit nur schlückchenweise.

Muss er in der warmen Wohnung überwintern, dann werden die Wassergaben ebenfalls auf ein Minimum reduziert, sodass er sein Wachstum einstellt. Je wärmer er steht, desto heller muss der Standort sein.

Vermehrung

Pfennigbaum-Stecklinge

Trieb- und Blattstecklinge benötigen ungefähr 12 Wochen zum Bewurzeln. Man lässt ihre Schnittstellen einen Tag antrocknen und pflanzt sie dann ein.

Pfennigbaum Steckling

Pfennigbaum Blüten

Landläufig herrscht die Meinung vor, damit Geld- oder Pfennigbäume blühen, müssten sie ein biblisches Alter erreichen. Wichtiger als das Alter, scheint mir jedoch der Standort in den Wochen vor der Blüte zu sein.

Die besten Erfahrungen habe ich mit stark unterschiedlichen Tages- und Nachttemperaturen gemacht. So wie sie bei uns im Herbst anzutreffen sind.

Pfennigbaum Blüten

Wer seine Dickblättgewächse – so kann das nämlich auch mit Echeverien und anderen Arten funktionieren – auf dem Balkon oder im Garten übersommert, belässt sie dort bis kurz vor den ersten Frost.

Wichtig ist, dass sie während dieser Zeit vor Regen geschützt stehen und man das Substrat so gut wie trocken hält. Nasse Erde, die mit niedrigen Temperaturen einhergeht, führt zum Verfaulen der Wurzeln.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen:

2 Kommentare

  1. Lariekoekie sagt:

    Hallo Frau Doktor,
    ich habe meine Crassula arborescens bis vor drei Wochen auf dem Südbalkon stehen gehabt. Normal überwintert sie im kühlen Treppenhaus auf dem Norden. Da sie zum ersten Mal Blütenknospen gebildet hat, habe ich sie im Wohnzimmer auf der Fensterbank (südseite) gestellt. Tagsüber 15 Grad, abends wird geheizt. Werden die Knospen auf diese Art zum Blühen kommen oder ist das kühle Treppenhaus auch notwendig für die Blüte. Es wäre sehr schn, wenn Sie mich beraten könnten in dieser Sache. Vielen Dank im voraus. Mit freundlichem Gruß, Lariekoekie