Anthurium clarinervium

Anthurium clarinervium

Herzblattblume, Flamingoblume

Anthurium clarinervium stammt aus Mexiko und unterscheidet sich von den bei uns populären Anthurium-Hybriden durch ihre deutlich kleineren Blütenstände. Sie ist aufgrund ihrer attraktiv gemusterten Blätter beliebt, die bis zu 30 Zentimeter lang werden können. Die Gesamthöhe der Pflanze kann 50 bis 70 Zentimeter betragen.

Im englischen Sprachraum wird Anthurium clarinervum Samtkarton-Anthurie (Velvet Cardboard Anthurium) genannt. Und bei uns Herzblattblume. Mit der Herzblattpflanze ist sie nicht verwandt.

Herzblattblume

Pflege

  • Standort: Hell bis teilsonnig, lichter Halbschatten, Morgensonne, Abendsonne, Wintersonne
  • Substrat: Durchlässige Mischungen, torffreie Kübelpflanzenerde, torffreie Gemüseerde, Orchideensubstrat
  • Gießen: Antrocknen lassen zwischen den Wassergaben, keine Staunässe
  • Düngen: Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  • Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 15 °C überwintern, nicht für längere Zeit unter 10 °C
  • Vermehrung: Teilung

Standort

Gut geeignet sind helle bis teilsonnige Standorte mit Morgensonne, Spätabendsonne und Wintersonne. Die heiße Sommersonne verträgt die Herzblattblume nur, wenn sie während dieser Zeit mindestens einen Meter hinter dem Fenster steht.

Mit Halbschatten kann Anthurium clarinervium zurechtkommen. Dass sie zu wenig Licht erhält, lässt sich an ihren Blättern erkennen, wenn sie klein bleiben und vergrünen.

Flamingoblume Anthurium clarinervium

Substrat

Wie viele andere Flamingoblumen, wächst auch Anthurium clarinervium epiphytisch, als sogenannte Aufsitzerpflanze. Sie sitzt auf den Ästen oder in den Astgabeln von Bäumen, deren Saft sie aber nicht anzapft, wie das Schmarotzerpflanzen machen.

Ihre Wurzeln mögen es luftig. Deshalb ist es gut, wenn ein lockeres und durchlässiges Substrat verwendet wird.

Bei mir bewährt haben sich torffreie Mischungen für Gemüse oder Kübelpflanzen. Sie sind faserig und locker.

Dichtere Substrate können mit Orchideenrinde aufgelockert werden. Die auch pur zum Einsatz kommen kann.

Anthurium clarinervium Flamingoblume

Gießen

Die Erde darf antrocknen zwischen den Wassergaben, austrocknen sollte sie nicht. Und ebenfalls nicht tagelang unter Wasser stehen. Wenn währen der heißen Sommerwochen für einige Stunden Wasser im Untersetzer oder Übertopf steht, schadet das nicht.

Herzblattblume Blätter

Düngen

Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen benötigt Anthurium clarinervium keine Dünger. Anschließend kann von April bis September jede vierte bis achte Woche Flüssigdünger für Blühpflanzen, Grünpflanzen, Kräuter und Gemüse oder Orchideen gegeben werden.

Temperatur

Die Herzblattblume kommt mit Zimmertemperatur ganzjährig gut zurecht. Wenn sie blühen soll, kann das temperierte Überwintern bei ungefähr 15 °C hilfreich sein.

Anthurium clarinervium Blüte

Vermehren

Die Vermehrung durch Teilung ist möglich.