• Blattschmuckpflanzen |

Alocasia reginula

Alokasie

Alocasia reginula ist nicht sehr häufig im Handel zu finden. Zumeist wird die hier gezeigte Sorte „Black Velvet“ angeboten, die durch ihre dunkelgrünen bis beinahe schwarzen samtigen Blätter besticht. Sie wird ungefähr 50 Zentimeter hoch. Die Naturform stammt vermutlich aus Borneo.

Alocasia reginula

Alocasia reginula „Black Velvet“

Pflege
  1. Standort: hell, halbschattig, etwas Morgen-/Abendsonne
  2. Gießen: mäßig feucht/durchdringend
  3. Dünger: halbkonzentriert, Grünpflanzendünger von April bis September monatlich, Stäbchen
  4. Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig, mind. 15 °C im Winter
  5. Substrat: gut durchlässig, Kakteenerde-Tongranulat-Mix
  6. Vermehrung: Teilung

Ideal ist ein heller Standort ohne direkte Sommermittagssonne. Die Morgen-, Abend- und Wintersonne werden vertragen. Alocasia reginula kommt aber auch an einem halbschattigen Plätzchen gut zurecht.

Ihre Wurzeln können empfindlich auf gleichbleibende Feuchtigkeit oder Nässe reagieren. Aus diesem Grund sollte das Substrat gut wasserdurchlässig sein. Ich verwende eine Mischung aus handelsüblicher Kakteenerde und Tongranulat im Verhältnis 1:1.

Solange es wärmer als 20 °C ist, vom Frühjahr bis in den Herbst, kann durchdringend gegossen werden. Dann wird soviel Wasser verabreicht, bis sich die Erde damit vollgesogen hat. Die in den Untersetzer ablaufenden Reste entfernt man nach einigen Minuten, da Staunässe zu Wurzelfäule führt. Bis zur nächsten Wassergabe muss die Erde austrocknen.

Im Winter verabreiche ich das Wasser schlückchenweise in den Untersetzer und ebenfalls nur, wenn das Substrat trocken ist.

alokasie

Gedüngt werden kann mit flüssigem Grünpflanzendünger oder Stäbchen, jeweils in der halben Konzentration. Die flüssige Variante kann man von April bis September einmal im Monat verabreichen. Im ersten Jahr nach dem Umtopfen und im winter ist keine Düngergabe erforderlich.

Alocasia reginula mag es das ganze Jahr über warm und sollte während des Winters nicht für längere Zeit unter 15 °C platziert werden.

Vermehren

Die Vermehrung kann durch Teilung des Wurzelstocks erfolgen.

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: