Scindapsus pictus

Scindapsus pictus

Gefleckte Efeutute

Pflege
  • Standort: Teilsonnig bis halbschattig
  • Substrat: Mischungen für Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse
  • Gießen: Antrocknen lassen zwischen den Wassergaben
  • Düngen: Gelegentlich von April bis September, Flüssigdünger, Granulat, Stäbchen
  • Temperatur: Ganzjährig warm, mindestens 15 °C im Winter
  • Vermehrung: Stecklinge
Efeutute

Scindapsus pictus und 3 Sorten der Efeutute.

Besonderheiten

Von der Efeutute, mit der sie häufig verwechselt wird, lässt sich die Gefleckte Efeutute anhand ihrer mehr oder weniger stark silbrig marmorierten Blätter unterscheiden.

Scindapsus pictus Wurzeln

Die Haftwurzeln von Scindapsus pictus, die braune Farbe stammt von meiner Wohnzimmerwand.

Standort

Die Gefleckte Efeutute eignet sich für halbschattige bis teilsonnige Standorte mit Morgen-, Abend- und Wintersonne. Wenn der Topf nicht besonnt wird und im Halbschatten steht, dann verträgt sie auch die heiße Sommersonne.

Sie kann sich übrigens gut an einer Raufasertapete festhalten, sodass der Topf, wenn die Triebe lang genug sind, auch im Schatten stehen darf.

Scindapsus pictus

Substrat

Fertigmischungen für Zimmerpflanzen, Kräuter und Gemüse können verwendet werden.

Scindapsus pictus

Gießen

Die Erde darf zwischen den Wassergaben antrocknen. Wenn gelegentlich für ein paar Tage Wasser im Untersetzer oder Übertopf stehen bleibt, schadet das nicht. Über Wochen oder gar Monate sollten die Wurzeln aber nicht im Nassen sitzen.

Ballentrockenheit führt zu trockenen Blattspitzen und Blatträndern.

Düngen

Flüssigdünger kann von April bis September monatlich gegeben werden. Langzeitdünger wie Stäbchen, Granulat oder Pellets können im Frühjahr und Sommer in den Topf kommen. Nicht gedüngt werden muss im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen.

Die hier gezeigte Pflanze habe ich in 6 Jahren nur 5-mal gedüngt und nicht umgetopft. Trotzdem hat sie mehrere meterlange Triebe ausgebildet.

Scindapsus pictus

Temperatur

Auch während des Winters mag es Scindapsus pictus warm, sie sollte nicht für längere Zeit unter 15 °C platziert werden.

Scindapsus pictus Stecklinge

Vermehrung

Die Vermehrung mit Stecklingen ist einfach und ganzjährig möglich. Es können Teilstücke mit je einem Blatt verwendet werden. Der ideale Standort für die Aufzucht ist hell, aber ohne direkte Sonne, bei Temperaturen ab 20 °C.

Gefleckte Efeutute

Steckbrief
  • Botanischer Name: Scindapsus pictus
  • Deutsche(r) Name(n): Gefleckte Efeutute
  • Familie:
  • Verbreitungsgebiet: Tropisches Asien (Brunei, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Thailand)
  • Sonstige Informationen: Scindapsus pictus ist nahe mit der Monstera verwandt.

Comments are closed.