• Kakteen & Sukkulenten |

Pachypodium saundersii

Madagaskarpalme*

Pachypodium saundersii

Pflege
  1. Standort Voll- bis teilsonnig, mindestens 3 Stunden Sonne täglich sind ideal
  2. Substrat Kakteenerde, mineralische Mischungen, Blumenerde oder Gemüseerde mit Sand und Tongranulat
  3. Gießen Austrocknen lassen zwischen den Wassergaben, schlückchenweise im Winter
  4. Düngen Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  5. Temperatur Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 15 °C überwintern, nicht für längere Zeit unter 10 °C
  6. Vermehrung Samen, Stecklinge

Besonderheiten

Einige Exemplare dieser Art werfen im Herbst ihre Blätter ab und treiben im Frühjahr wieder aus.

Standort

Ein voll- bis teilsonniger Standort mit mindestens 3 Sonnenstunden täglich ist ideal. Das Übersommern kann im Garten oder auf dem Balkon erfolgen. Dort muss Pachypodium saundersii langsam an die nicht mehr durch ein Fenster gefilterte Sonne gewöhnt werden.

Substrat

Es eignen sich Fertigsubstrate für Kakteen und Sukkulenten. Wer selbst mischen möchte, kann torffreie Blumenerde, Vogelsand und/oder Tongranulat verwenden.

Pachypodium saundersii

Gießen

Die Erde sollte zwischen den Wassergaben austrocknen dürfen. Im Winter wird nur schlückenweise gegossen, um das Ausbilden von dünnen Lichtmangeltrieben zu vermeiden.

Düngen

Gedüngt wird nur vom Frühjahr bis in den Herbst und nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen. Flüssigdünger kann jede 4. bis 8. Woche gegeben werden, Stäbchen oder andere Langzeitdünger im Frühjahr und Sommer.

Pachypodium saundersii

Temperatur

Pachypodium saundersii kann ganzjährig warm stehen, eignet sich aber auch zum temperierten Überwintern bei 15 °C.

Schneiden

Geschnitten werden darf Pachypodium saundersii im Frühjahr. Der Pflanzsaft ist giftig.

Vermehren

Stecklinge bewurzeln bei 25 °C in 4 bis 8 Wochen. Sie können sofort nach dem Schnitt eingepflanzt werden. Die Anzucht aus Samen ist ebenfalls möglich.

Pachypodium saundersii Steckling

Steckbrief
  1. Botanischer Name Pachypodium saundersii
  2. Deutsche(r) Name(n) * Wird gelegentlich als Madagaskarpalme bezeichnet, dieser Name wird hauptsächlich für P. lamerei verwendet
  3. Familie Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
  4. Verbreitungsgebiet Mosambik, Simbabwe, Südafrika
  5. Sonstige Informationen k. A.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: