• Kakteen & Sukkulenten |

Orbea semota

Aasblume

Orbea semota ist in Kenia, Ruanda sowie Tansania heimisch und zählt zur Unterfamilie der Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae) innerhalb der Hundsgiftgewächse.

Dass sich die Arten aus dieser Gruppe so selten in Kultur befinden, mag auch daran liegen, dass bei einigen die Blüten einen unangenehmen Aasgeruch verströmen um bestäubende Insekten anzulocken. In der Kultur sind sie nämlich nicht schwierig.

Orbea semota

Orbea semota var. Lutea

Pflege
  1. Standort: voll- bis teilsonnig, mindestens 3 Stunden Sonne täglich
  2. Substrat: Bimskies, mineralisch-lehmiger Mix
  3. Gießen: durchdringend bis mäßig Frühjahr bis Herbst, schlückchenweise bis trocken im Winter
  4. Düngen: Flüssigdünger im Frühjahr
  5. Temperatur: bei 15 bis 20 °C überwintern
  6. Vermehrung: Samen, Stecklinge

Standort: Der Standort darf voll- bis teilsonnig sein. Die Mittagssonne ist für das gute Gedeihen der Aasblume nicht zwingend nötig, aber auch willkommen.

Substrat: Das Substrat sollte überwiegend aus mineralischen Anteilen bestehen. Es eignen sich purer Bimskies oder lehmige Fertigmischungen aus dem Kakteenfachhandel.

Ich habe die untere Hälfte des Topfs mit einem Mix aus Bimskies und Heilerde im Verhältnis 1:1 gefüllt. Darauf kam eine rein mineralische Fertigmischung auf Bimskiesbasis.

Gießen: Durchdringend bei Temperaturen zwischen 20 und 28 °C. Mäßig bei Werten darunter oder darüber. Das Substrat muss austrocknen dürfen zwischen den Wassergaben.

Düngen: Mit Flüssigdünger von April bis September, je nach Nährstoffgehalt des Substrats, 4- bis 8-wöchentlich.

Überwintern: An einem vollsonnigen Standort lässt sich Orbea semota warm überwintern. Sie verträgt aber auch Werte um 15 °C.

Wer ihr während der kalten Jahreszeit nicht soviel Licht bieten kann, hält sie kurz und wässert nur schlückchenweise, sodass sie ihr Wachstum einstellt.

Aasblume

Vermehren

Orbea semota kann mit Samen oder Stecklingen vermehrt werden.

Orbea variegata

Orbea variegata stammt aus Südafrika und lässt sich wie oben beschrieben pflegen.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: