• Blattschmuckpflanzen | Kakteen & Sukkulenten |

Fockea multiflora

Pythonranke, Pythonwein

Fockea multiflora ist im südlichen Afrika zuhause, wo sie rankend wächst und an Bäumen emporklettert. Die zur Familie der Hundsgiftgewächse zählende Pflanze wird gelegentlich als Pythonranke oder Pythonwein bezeichnet.

Sie bildet einen Caudex (verdickten Stamm) aus, in den sie sich über Winter zurückzieht. Blätter und Triebe vertrocknen im Herbst.

Fockea multiflora

Pflege
  1. Standort: voll- bis teilsonnig im Sommer, halbschattig bis schattig im Winter
  2. Substrat: Bimskies, mineralischer Mix
  3. Gießen: durchdringend während der Wachstumszeit, schlückchenweise im Winter
  4. Düngen: Flüssigdünger im Frühjahr
  5. Temperatur: bei 10-20 °C überwintern
  6. Vermehrung: Samen, Stecklinge

Besonderheiten: Die Vegetationsperiode von Fockea multiflora liegt bei uns im Sommer. Es gibt Jahre, da treibt sie bereits im Mai aus, sie kann sich damit aber auch bis Mitte Juli Zeit lassen.

Zudem erscheinen nicht in jedem Jahr rankende Triebe. Manchmal zeigt sie nur 3 bis 5 Blätter, wie auf dem Bild unten zu sehen ist.

Pythonwein

Standort: Während der Wachstumszeit wird ein voll- bis teilsonniger Standort gewünscht. Das vor Dauerregen geschützte Übersommern auf dem Balkon oder im Garten ist möglich.

Substrat: Das Substrat sollte mehrheitlich mineralisch sein. Bei mir kommt Bimskies zum Einsatz.

Gießen: Während der Vegetationsperiode lässt man das Substrat zwischen den Wassergaben nur fast austrocknen. Jetzt kann durchdringend gegossen werden.

Im Winter wird nur schlückchenweise gewässert. Das Substrat darf austrocknen.

Fockea multiflora

Düngen: Wenn sich im Frühjahr oder Sommer die erste Triebspitze zeigt, verabreiche ich einmal organischen Flüssigdünger.

Überwintern: Beginnen die Triebe und Blätter im Herbst zu vergilben, können die Wassergaben langsam reduziert werden.

Der blattlose Caudex kann halbschattig bis schattig überwintert werden, bei Temperaturen zwischen 10 und 20 °C.

Fockea multiflora

Die Triebe von Fockea multiflora müssen vorsichtig gebogen werden, sonst knicken sie und weißer giftiger Saft tritt aus.

Vermehren

Fockea multiflora lässt sich durch Samen und Stecklinge vermehren.

Zimmerpflanzen Pflege:

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: