• Blattschmuckpflanzen |

Peperomia fraseri

Zierpfeffer

Peperomia fraseri

Pflege
  1. Standort Absonnig bis halbschattig, Morgensonne, Abendsonne, Wintersonne
  2. Substrat Kakteenerde oder torffreie Mischungen für Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse
  3. Gießen Antrocknen lassen zwischen den Wassergaben, keine Staunässe
  4. Düngen Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  5. Temperatur Ganzjährig warm oder temperiert überwintern bei 15 °C, nicht für längere Zeit unter 10 °C
  6. Vermehrung Stecklinge

Standort

Der Standort darf absonnig bis halbschattig sein, mit Morgen-, Abend- und Wintersonne. Die heiße Sommersonne mag Peperomia fraseri nicht. Sie wird nur vertragen, wenn der Topf mindestens 50 Zentimeter hinter dem Fenster steht.

Substrat

Lockere Mischungen sind ideal, wie zum Beispiel Kakteenerde. Oder torffreie Substrate für Zierpflanzen, Kräuter und Gemüse.

Zimmerpflanzenerde torffrei

Torffreie Zimmerpflanzenerde, diese grobfaserige Mischung ist locker und luftig und schützt die Wurzeln vor zu viel Nässe.

Gießen

Die Erde darf zwischen den Wassergaben gut antrocknen. Trocknet sie gelegentlich aus, schadet das nicht, wenn zwischen diesen Trockenzeiten mindestens 2 Wochen liegen. Peperomia fraseri ist leicht sukkulent, lebt aber in tropischen und subtropischen Regionen und ist keine Steppenpflanze.

Peperomia fraseri Wurzeln

Zwischen den Wassergaben kann der Topfballen bis zu 80 oder 90 % seiner Höhe antrocknen.

Düngen

Gedüngt werden kann mit Flüssigdünger, Stäbchen, Granulat oder Pellets. Flüssigdünger kann von April bis September jede 4. bis 8. Woche in das Gießwasser kommen. Langzeitdünger, also Stäbchen, Granulat oder Pellets werden im Frühjahr und Sommer verabreicht.

Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen ist keine Düngung erforderlich.

Zierpfeffer

Temperatur

Tropische Zierpfeffer wie Peperomia fraseri mögen es ganzjährig warm, können aber bei 15 °C überwintert werden.

Vermehren

Die Anzucht aus Blattstecklingen oder durch das Abtrennen von Seitentrieben ist möglich.

Peperomia fraseri

Steckbrief
  • Botanischer Name Peperomia fraseri
  • Deutsche(r) Name(n) Zierpfeffer, Zwergpfeffer
  • Familie Pfeffergewächse (Piperaceae)
  • Verbreitungsgebiet Ecuador, Peru
  • Sonstige Informationen k. A.

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: