Peperomia prostrata

Peperomia prostrata

Zierpfeffer

Peperomia prostrata ist eine kriechend oder kletternd wachsende Pflanze aus Brasilien. Die als Zierpfeffer bekannte Art kann Wasser in ihren dicken Blättern speichern, mag es aber nicht so trocken wie andere Sukkulenten, da sie aus dem Regenwald stammt.

Zierpfeffer

Pflege
  • Standort: Absonnig bis halbschattig, Morgensonne, Abendsonne, Wintersonne
  • Substrat: Lockere Mischungen, torffreie Substrate für Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse
  • Gießen: Anstrocknen lassen zwischen den Wassergaben
  • Düngen: Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  • Temperatur: Ganzjährig warm, nicht für längere Zeit unter 15 °C
  • Vermehrung: Blattstecklinge, Triebstecklinge

Standort

Peperomia prostrata gedeiht gut an absonnigen bis halbschattigen Standorten mit Morgensonne, Abendsonne oder Wintersonne. Die heiße Sommersonne wird vertragen, wenn der Topf ungefähr einen Meter hinter dem Fenster steht.

Peperomia prostrata

Substrat

Das Substrat sollte durchlässig sein. Wild wachsend ist der Zierpfeffer auf Bäumen oder Baumstümpfen zu finden.

Es eignen sich torffreie Mischungen für Zimmerpflanzen, Kräuter oder Gemüse.

Peperomia prostrata

Gießen

Die Erde darf zwischen den Wassergaben antrocknen. Das kurzzeitige und gelegentliche Austrocknen wird vertragen. Peperomia prostrata besiedelt tropische und subtropische Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit und darf nicht behandelt werden wie eine Wüsten- oder Steppenpflanze.

Peperomia prostrata

Düngen

Der Nährstoffbedarf des Zierpfeffer ist nicht besonders hoch. Er kommt gut damit zurecht, von April bis September jede 4. bis 8. Woche mit Flüssigdünger versorgt zu werden.

Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen ist keine Düngung erforderlich.

Temperatur

Peperomia prostrata kann ganzjährig bei Zimmertemperatur gepflegt werden und möchte im Winter nicht für längere Zeit unter 15 °C stehen.

Vermehren

Die Vermehrung mit Triebstecklingen und Blattstecklingen ist möglich. Die Stecklinge werden nach dem Schnitt auf die Erde gelegt und bewurzeln in 4 bis 8 Wochen. Damit sie nicht austrocknen ist es gut, wenn der Anzuchttopf mit einem Gefrierbeutel abgedeckt wird. Um das Schimmeln zu vermeiden, sollte täglich gelüftet werden.

Peperomia prostrata

Steckbrief
  • Botanischer Name: Peperomia prostrata
  • Deutsche(r) Name(n): Zierpfeffer, Zwergpfeffer
  • Familie: Pfeffergewächse (Piperaceae)
  • Verbreitungsgebiet: Brasilien
  • Sonstige Informationen: k. A.

Comments are closed.