• Blühpflanzen |

Billbergia nutans

Zimmerhafer

Mit dem Getreidehafer ist der Zimmerhafer nicht verwandt. Diesen Trivialnamen verdankt Billbergia nutans seinen hängenden Blütenständen. Die leider schnell verblühen, bereits nach 2 Tagen können sie verwelken.

Das einst populäre Bromeliengewächs stammt aus Südamerika und wird heute nur noch selten im Handel angeboten. Es gibt Formen mit breiten und schmalen Blättern. Zudem ist die Art an einigen Hybrid-Sorten (Kreuzungen) beteiligt.

Billbergia nutans

Pflege
  1. Standort: hell- absonnig, im Sommer halbschattig auf dem Balkon
  2. Substrat: Blumenerde oder durchlässiger Mix
  3. Gießen: gut antrocknen lassen
  4. Düngen: von April bis September
  5. Temperatur: ganzjährig warm oder um 15 °C überwintern
  6. Vermehrung: Kindel

Besonderheiten: Der Zimmerhafer wird nicht zu Unrecht als eine der robustesten Bromelien bezeichnet. Wer sich eine gesunde und üppig blühende Pflanzen wünscht, sollte ihn nicht in einer dunklen Ecke kümmern lassen.

Standort: Ein heller bis teilsonniger Standort, mit Morgen-, Abend- und Wintersonne ist ideal. Billbergia nutans wächst auch gut im Halbschatten, blüht dort aber nicht immer.

Das Übersommern an einem halbschattigen Plätzchen auf dem Balkon oder im Garten ist möglich. Bis sich die Temperaturen dauerhaft zwischen 5 und 10 °C einpendeln.

Substrat: Blumenerde kann pur oder aufgelockert mit Sand, Bimskies, Tongranulat verwendet werden. Kakteenerde eignet sich ebenfalls.

Gießen: Das Substrat sollte zwischen den Wassergaben gut antrocknen dürfen. Das gelegentliche Austrocknen wird vertragen, wie eine Wüstenpflanze darf man den Zimmerhafer aber nicht behandeln. Staunässe mag er nicht, sie kann zum Verfaulen der Wurzeln führen.

Zimmerhafer

Düngen: Von April bis September 4- bis 8-wöchig mit Flüssigdünger. Langzeitdünger wie Stäbchen oder Granulat können im Frühjahr und Sommer in den Topf kommen.

Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen ist keine Düngung erforderlich. Es schadet nicht, wenn man das Düngen ab und öfters vergisst.

Überwintern: Billbergia nutans lässt sich ganzjährig bei Zimmertemperatur kultivieren, kommt aber auch mit einem kühlen Winterstandort zwischen 10 und 15 °C zurecht. Kurzzeitig werden sogar Temperaturen darunter vertragen.

Kühl überwinterte Exemplare können im Frühjahr aber Zeit brauchen, bis sie wieder „in die Gänge“ kommen und die ersten Blüten zeigen.

Billbergia nutans Zimmerhafer

Vermehren

Die Vermehrung des Zimmerhafer ist einfach, er bildet viele Kindel aus, die man abtrennen kann, sobald sie ungefähr halb so groß sind wie die Mutterpflanze.

Zimmerhafer Blüten

Die Blüten des Zimmerhafer sind nur für 2 bis 4 Tage geöffnet.

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: