• Blühpflanzen |

Vriesea splendens

Flammendes Schwert

Das Flammende Schwert (Vriesea splendens) dürfte wohl eine der am häufigsten kultivierten Bromelien sein. Es stammt aus Südamerika und ist in verschiedenen Sorten zu erhalten. Sie unterscheiden sich in der Färbung ihrer Blätter und Blütenstände.

Es werden noch weitere Vriesea-Arten angeboten, einige davon eignen sich für die Zimmerkultur, andere sind im Terrarium besser aufgehoben.

Vriesea splendens

Pflege
  1. Standort: absonnig bis halbschattig
  2. Gießen: an- aber nicht austrocknen lassen zwischen den Wassergaben
  3. Dünger: Flüssigdünger für Blüh-, Grünpflanzen oder Orchideen
  4. Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig, nicht für längere Zeit unter 15 °C im Winter
  5. Substrat: Blumenerde, Substrat für epiphytische Orchideen
  6. Vermehrung: Kindel

Ideal ist ein heller bis halbschattiger Standort ohne Mittagssonne während des Sommers. Etwas Morgen-, Abend- und die Wintersonne werden vertragen.

Das Flammende Schwert kann in Substrat für epiphytische Orchideen oder aufgebunden kultiviert werden. Es wächst aber auch gut in handelsüblicher Blumenerde.

Das Substrat lässt man zwischen den Wassergaben an-, aber nicht austrocknen. Es darf immer etwas Wasser im Trichter stehen. Damit sich keine Kalkränder bilden, sollte es weich sein.

Wer kein Regenwasser hat, kann es mit einem Wasserfilter enthärten. Destilliertes Wasser eignet sich nicht zum Gießen von Pflanzen.

Der Nährstoffbedarf von Vriesea splendens ist nicht sonderlich hoch. Wächst es in Orchideensubstrat, verabreicht man von April bis September alle 4 bis 6 Wochen Flüssigdünger in der halben Konzentration.

Kommt die nährstoffreichere Blumenerde zum Einsatz, muss im ersten Jahr nach dem Umtopfen nicht gedüngt werden. Anschließend wie oben beschrieben.

Flammendes Schwert

Der Blütenstängel darf abgeschnitten werden, wenn er vertrocknet ist. Dafür benötigt man eine Zange, sie wird so weit unten wie möglich angesetzt.

Vriesea splendens mag es das ganze Jahr über warm und sollte im Winter nicht für längere Zeit unter 15 °C platziert werden.

Vermehrung

Einige Wochen oder Monate nachdem es verblüht ist, bildet das Flammende Schwert Tochterpflanzen aus. An ihnen erscheinen, mit etwas Glück, in der Wohnzimmerkultur klappt es nicht immer, nach 2 bis 3 Jahren die nächsten Blüten.

Die Kindel kann man an der Mutterpflanze belassen, oder abtrennen sobald sie ungefähr 15 Zentimeter hoch sind.

Vriesea Samen

Samenstand von Vriesea splendens. Ein leichter Lufthauch reicht, um die Samen zu verteilen.

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: