• Kakteen & Sukkulenten |

Aloe „Vito“

Aloe

Aloe cv. Vito

Pflege
  1. Standort Voll- bis teilsonnig
  2. Substrat Kakteenerde, mineralische Mischungen, Blumenerde mit Sand und Tongranulat
  3. Gießen Austrocknen lassen zwischen den Wassergaben, schlückchenweise bis trocken im Winter
  4. Düngen Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  5. Temperatur Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 15 °C überwintern, nicht für längere Zeit unter 5 °C
  6. Vermehrung Tochterrosetten

Standort

Damit sich die Blätter von Aloe „Vito“ schön rosa bis rötlich färben, muss sie voll- bis teilsonnig stehen und mindestens 3 Stunden täglich besonnt werden. Den Sommer kann sie an vor Dauerregen geschützten Standorten im Garten oder auf dem Balkon verbringen. Dort sollte sie langsam an die nicht mehr durch Fensterglas gefilterte Sonne gewöhnt werden.

Kräutererde mit Tongranulat oder Bimskies

Kräuterde mit Tongranulat (links) und mit Bimskies (rechts).

Substrat

Handelsübliche Kakteenerde eignet sich. Sukkulentenerde lässt sich aus 2 bis 3 Teile Blumen-, Kräuter- oder Gemüseerde mit je einem Teil Vogelsand, Tongranulat oder Bimskies selbst mischen.

Gießen

Das Substrat darf zwischen den Wassergaben fast austrocknen oder austrocknen. Im Winter und während der heißen Sommerwochen, also wenn die Temperaturen bei 30 °C oder höher liegen, wird nur schlückchenweise gegossen. Sonst kann durchdringend gewässert werden. Dabei erhält die Aloe soviel Wasser, bis sich die Erde damit vollgesogen hat.

Aloe cv. Vito

Düngen

Gedüngt wird erst ein Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen. Flüssigdünger kann von April 4- bis 8-wöchentlich verabreicht werden.

Temperatur

Aloe „Vito“ verträgt ganzjährig warme Standorte. Um das Ausbilden von Lichtmangeltrieben zu vermeiden wird sie im Winter sparsam gegossen. Sodass sie das Wachstum einstellt. Wenn sie nicht blühen will, kann ein temperierter Winterstandort bei 15 bis 20 °C anregend wirken.

Vermehren

Die Vermehrung kann durch das Abtrennen von Tochterrosetten erfolgen.

Steckbrief
  1. Botanischer Name Aloe „Vito“
  2. Deutsche(r) Name(n) Aloe
  3. Familie Grasbaumgewächse (Xanthorrhoeaceae), Unterfamilie Affodillgewächse (Asphodeloideae)
  4. Verbreitungsgebiet Zuchtform ohne natürliches Verbreitungsgebiet
  5. Sonstige Informationen k. A.

Aloe cv. Vito

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: