• Kakteen & Sukkulenten |

Aloe reitzii

Aloe

Die Gattung Aloe zählt zur Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae) innerhalb der Grasbaumgewächse (Xanthorrhoeaceae). Sie ist so nahe mit Gasteria und Haworthia verwandt, dass sich die Arten kreuzen lassen. Diese Hybriden werden als ×Gasteraloe oder ×Alworthia bezeichnet.

Die bekannteste Vertreterin der Gattung ist A. vera. Sie wird hauptsächlich zu Kosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet oder als Zierpflanze kultiviert.

Bei Aloe reitzii handelt es sich um eine in Südafrika heimische Art. Von ihr gibt es die beiden Formen var. reitzii und var. vernalis. Wie sie sich unterscheiden, konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

Aloe reitzii

Pflege
  1. Standort: sonnig
  2. Gießen: durchdringend Frühjahr-Herbst, schlückchenweise im Winter
  3. Düngen: Kakteendünger von April bis September
  4. Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig, oder bei 5-15 °C überwintern
  5. Substrat: mineralisch, Kakteenerde
  6. Vermehrung: Samen, Blattstecklinge, Tochterpflanzen

Optimal ist ein ganzjährig sonniger Standort. Wird im Garten oder auf dem Balkon übersommert, darf der Topf nicht in einem Untersetzer oder Übertopf platziert sein. An die direkte, nicht mehr durch ein Fenster gefilterte Sonne sollte man die Aloe langsam gewöhnen.

Als Substrat eignet sich handelsübliche Kakteenerde. Die lässt sich mit Bimskies oder Tongranulat auflockern.

Vom Frühjahr bis in den Herbst darf durchdringend gegossen werden. Es wird soviel Wasser verabreicht, bis sich das Substrat damit vollgesogen hat. Was in den Untersetzer abläuft, entfernt man nach einigen Minuten. Staunässe kann zum Verfaulen der Wurzeln führen. Bis zur nächsten Wassergabe lässt man die Erde austrocknen.

Halbkonzentrierter Flüssigdünger für Grünpflanzen oder Kakteen kann von April bis September im Monatsrythmus verabreicht werden. Es reicht völlig, wenn man damit ein Jahr nach dem Umtopfen beginnt. Es schadet nicht, wenn das Düngen gelegentlich vergessen wird.

Überwintern

Während des Winters wird nur schlückchenweise gegossen, man hält die Erde fast trocken, sodass Aloe reitzii ihr Wachstum einstellt.

Ideal ist ein kühler Standort, bei Temperaturen um die 10 °C. Es geht aber auch kälter oder Wärmer.

Vermehrung

Die Vermehrung kann durch Samen, Blattstecklinge oder das Abtrennen von Tochterpflanzen erfolgen.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: