• Kakteen & Sukkulenten |

Kleinia (Senecio) stapeliiformis

Pickle Plant, Candystick Plant (Zuckerstangen-Pflanze)

Kleinia stapeliiformis

Pflege
  1. Standort Hell bis vollsonnig
  2. Substrat Kakteenerde, mineralische Mischungen, Blumenerde mit Sand, Bimskies, Tongranulat
  3. Gießen Austrocknen lassen zwischen den Wassergaben, schlückchenweise bis trocken im Winter
  4. Düngen Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  5. Temperatur Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 10-15 °C überwintern, nicht für längere Zeit unter 10 °C
  6. Vermehrung Samen, Stecklinge, Ausläufer

Standort

Ideal sind voll- bis teilsonnige Standorte, an denen Kleinia stapeliiformis mindestens 3 Stunden täglich besonnt wird. Auch die heiße Mittagssonne wird vertragen. Das Übersommern im Garten oder auf dem Balkon ist möglich, dort muss die aus Südafrika stammende Pflanze aber langsam an die nicht mehr durch Fensterglas gefilterte Sonne gewöhnt werden.

Kräutererde mit Tongranulat oder Bimskies

Kräuterde mit Tongranulat (links) und mit Bimskies (rechts).

Substrat

Kakteenerde aus dem Baumarkt oder mineralische Mischungen auf der Basis von Bimskies eignen sich. Die hier gezeigte Pflanze wächst in einem Mix aus torffreier Kräutererde und Vogelsand.

Gießen

Das Substrat darf fast austrocknen oder austrocknen zwischen dem Gießen. Vom Frühjahr bis in den Herbst kann durchdringend gegossen werden. Damit Kleinia stapeliiformis im Winter keine dünnen Lichtmangeltriebe bildet, wird sie jetzt nur schlückchenweise gewässert. Sodass sie das Wachsen einstellt.

Düngen

Nicht düngen im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen. Anschließend kann von April bis September jede 4. bis 8. Woche Flüssigdünger gegeben werden.

Senecio stapeliiformis

Temperatur

Zimmertemperatur ganzjährig und das temperierte Überwintern zwischen 10 und 15 °C werden vertragen. Kleinia stapeliiformis sollte nicht für längere Zeit unter 10 °C platziert sein.

Senecio stapeliiformis Stecklinge

Bewurzelte Stecklinge

Vermehren

Die Anzucht kann durch Stecklinge oder das Abtrennen von Ausläufern erfolgen. Samen sind im Fachhandel zu erhalten.

Kleinia stapeliiformis Ausläufer

Ausläufer

Steckbrief
  • Botanischer Name Kleinia stapeliiformis (Syn. Senecio stapeliiformis)
  • Deutsche(r) Name(n)
  • Familie Korbblütler (Asteraceae)
  • Verbreitungsgebiet Südafrika
  • Sonstige Informationen k. A.

Kleinia stapeliiformis

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: