• Kakteen & Sukkulenten |

Machairophyllum bijliae

Mittagsblume

Machairophyllum ist eine kleine, nahe mit Bergeranthus verwandte Gattung. Sie beinhaltet ungefähr 7 Arten, die in Südafrika heimisch sind. Wie übrigens die meisten Mittagbslumengewächse.

Die gelben Blüten von Machairophyllum bijliae können von März bis Juni erscheinen, sie öffnen sich in den Nachmittags- oder Abendstunden.

Machairophyllum bijliae

Pflege
  1. Standort: sonnig bis absonnig
  2. Gießen: durchdringend bis mäßig vom Frühjahr bis in den Herbst, schlückchenweise im Winter
  3. Düngen: wenig bis nicht
  4. Überwintern: 5-15 °C
  5. Substrat: mineralisch, Bimskies
  6. Vermehrung: Samen, Teilung

Standort: Machairophyllum bijliae wächst im Sommer und benötigt einen voll- bis teilsonnigen Standort, mit mindestens 3 Stunden Sonne täglich.

Das Übersommern an einem vor Regen geschützten Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon ist möglich. Dort muss sie langsam an das ungefilterte Sonnenlicht gewöhnt werden.

Substrat: Ihrer natürlichen Herkunft entsprechend, viele Mittagsblumengewächse besiedeln aride (trockene) Regionen mit sandigen bis felsigen Böden, sollte das Substrat mineralisch sein. Gut eignet sich Bimskies.

Gießen: Je nach Temperatur durchdringend (20 bis 30 °C), mäßig (10 bis 20 °C) und schlückchenweise (<10 °C). Das Substrat muss zwischen den Wassergaben austrocknen dürfen.Während der heißen Sommertage mit Werten über 30 °C wird nicht gegossen.Düngen: Im Frühjahr kann Flüssigdünger gegeben werden. Muss aber nicht.

Überwintern: Damit Machairophyllum bijliae blüht, ist ein kühler Winterstandort bei Temperaturen zwischen 5 und 10 °C von Vorteil.

Ich habe das Mittagsblümchen auch schon bei 10 bis 15 °C durch den Winter gebracht, anschließend zeigte es sich blühfaul.

Machairophyllum bijliae

Vermehren

Die Vermehrung durch Teilung und Samen ist möglich.

Bergeranthus

Die 10 Bergeranthus-Arten sind in Südafrika heimisch. Einige werden als „winterharte Mittagsblumen“ verkauft, von den Anbietern mit den bunten Katalogen oder in Baumärkten.

Selbst wenn sie ausreichend frosthart wären, unsere Winter sind den hochsukkulenten Pflanzen zu nass.

Bergeranthus sp.

Bergeranthus sp., unbekannte Art, im Mai 2010 gekauft als winterharte Mittagsblume. Im Frühjahr 2011 waren von dem Pflänzchen nur noch matschige Reste übrig.

Bergeranthus katbergensis

Bergeranthus katbergensis kann gepflegt werden wie oben beschrieben.

Sukkulenten pflegen:

Verwandte Pflanzen: