Gibasis (Tradescantia) geniculata

Gibasis geniculata

Tahitianischer Brautschleier

Tradescantia geniculata

Gibasis geniculata wird bei uns zumeist noch unter ihrem alten botanischen Namen verkauft, als Tradescantia geniculata.

Pflege
  • Standort: Absonnig bis halbschattig, Morgensonne, Abendsonne, Wintersonne
  • Substrat: Standarderden für Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse
  • Gießen: Antrocknen lassen zwischen den Wassergaben
  • Düngen: Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  • Temperatur: Ganzjährig warm, nicht für längere Zeit unter 10 °C
  • Vermehrung: Stecklinge

Besonderheiten

Die Blütezeit dauert vom Frühsommer bis in den Herbst. Einzelne Blüten sind aber nur einen Tag geöffnet.

Gibasis geniculata

Standort

Gut eignen sich halbschattige bis teilsonnige Standorte, mit Morgen-, Abend- und Wintersonne. Steht der Topf mindestens einen Meter hinter dem Fenster, wird auch die heiße Sommersonne vertragen.

Minipflanzen sollten halbschattig stehen, die kleinen Topfballen trocknen schnell aus.

Substrat

Gibasis geniculata wächst gut in Fertigmischungen für Zimmerpflanzen, Gemüse oder Kräuter.

Gibasis geniculata gießen

Der Topfballen kann bis zu 80 % seiner Höhe austrocknen, bevor gegossen werden muss.

Gießen

Die Erde darf antrocknen zwischen den Wassergaben. Staunässe und Ballentrockenheit werden nicht vertragen. Das Austrocknen der Erde kann zum Abwerfen von Blütenknospen führen.

Düngen

Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen benötigt Gibasis geniculata keine Düngung. Anschließend können Langzeitdünger wie Stäbchen, Pellets oder Granulat gegeben werden, jeweils im Frühjahr und Sommer. Oder Flüssigdünger jede 4. bis 8. Woche von April bis September.

Temperatur

Gibasis geniculata lässt sich ganzjährig bei Zimmertemperatur pflegen. Die Mindesttemperatur von 10 °C sollte nicht für längere Zeit unterschritten werden.

Gibasis geniculata

Vermehren

Die Anzucht aus Stecklingen ist einfach. Es eignen sich Triebteile mit mindestens 2 Blättern.

Gibasis geniculata

Steckbrief
  • Botanischer Name: Gibasis geniculata (Syn. Tradescantia geniculata)
  • Deutsche(r) Name(n): Tahitianischer Brautschleier (Tahitian Bridal Veil)
  • Familie: Commelinagewächse (Commelinaceae)
  • Verbreitungsgebiet: Mittelamerika bis Südamerika
  • Sonstige Informationen: k. A.

Brautschleier

Comments are closed.