Euphorbia bongolavensis

Euphorbia bongolavensis

Wolfsmilch, Euphorbie

Euphorbia bongolavensis ist ein Zwergstrauch aus Madagaskar der nur ungefähr einen Meter hoch wird. Er verhält sich wie ein heimischer Laubbaum und wirft seine Blätter im Herbst ab. Den Winter verbringt er blattlos um im Frühsommer wieder auszutreiben.

Euphorbia bongolavensis

Pflege
  • Standort: Absonnig bis halbschattig, Morgensonne, Abendsonne
  • Substrat: Kakteenerde, halb mineralische Mischungen, Blumenerde mit Sand und Tongranulat
  • Gießen: Fast austrocknen lassen zwischen den Wassergaben während der Wachstumsperiode, schlückchenweise bis trocken im Winter
  • Düngen: Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  • Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig, nicht für längere Zeit unter 15 °C
  • Vermehrung: Stecklinge

Standort

Während der Wachstumszeit kann der Standort absonnig bis halbschattig sein, vertragen werden Morgen- und Abendsonne. Den Winter kann Euphorbia bongolavensis im Schatten verbringen.

Euphorbia bongolavensis

Substrat

Durchlässige Mischungen sind ideal, wie zum Beispiel Kakteenerde.

Gießen

Vom Frühsommer bis in den Herbst, wenn sich Euphorbia bongolavensis im Wachstum befindet, darf die Erde nur antrocknen. Austrocknen oder unter Wasser stehen sollte sie nicht.

Sobald alle Blätter abgefallen muss weniger gegossen werden.

Euphorbia bongolavensis

Düngen

Flüssigdünger kann von April bis September jede 4. bis 8. Woche gegeben werden. Mit dem Düngen wird frühestens ein Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen begonnen.

Euphorbia bongolavensis

Temperatur

Euphorbia bongolavensis mag es ganzjährig warm und sollte nicht für längere Zeit unter 15 °C platziert sein.

Euphorbia bongolavensis

Vermehren

Die Anzucht aus Stecklingen ist möglich.

Euphorbia bongolavensis

Steckbrief
  • Botanischer Name: Euphorbia bongolavensis
  • Deutsche(r) Name(n): Wolfsmilch, Euphorbie
  • Familie: Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae)
  • Verbreitungsgebiet: Madagaskar
  • Sonstige Informationen: k. A.

Euphorbia bongolavensis

Comments are closed.