Haemanthus albiflos

Haemanthus albiflos

Elefantenohr

Das Elefantenohr (Haemanthus albiflos) ist nah mit der Klivie (Clivia miniata) verwandt und blüht ebenfalls im Winter.

Elefantenohr

Die Blütezeit des Elefantenohr reicht vom Herbst bis in den Winter.

Pflege
  • Standort: Absonnig bis halbschattig, Morgensonne, Abendsonne, Wintersonne
  • Substrat: Fertigmischungen für Kakteen, Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse
  • Gießen: Gut antrocknen lassen zwischen den Wassergaben, schlückchenweise bis trocken während der heißen Sommerwochen
  • Düngen: Gelegentlich zum Beginn der Wachstumsperiode im Spätsommer, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  • Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 10 bis 15 °C überwintern, nicht für längere Zeit unter 10 °C
  • Vermehrung: Samen, Seitentriebe

Standort

Haemanthus albiflos wächst gut an absonnigen bis halbschattigen Standorten mit Morgen-, Abend- oder Wintersonne. Die heiße Sommersonne wird vertragen, wenn der Topf mindestens 50 Zentimeter hinter dem Fenster steht.

Das Übersommern an einem halbschattigen Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon ist möglich.

Elefantenohr Blüte

Substrat

An das Substrat stellt die aus Südafrika stammende Pflanze keine besonderen Ansprüche. Es können Fertigmischungen für Zimmerpflanzen, Kräuter, Gemüse oder Kakteen verwendet werden.

Elefantenohr Blüten

Gießen

Die Erde darf gut antrocknen oder kurzzeitig austrocknen zwischen den Wassergaben. Das Elefantenohr ist an das Überleben in trockenen Regionen angepasst. Mit Staunässe kommt es schlecht zurecht.

Wenn das Substrat während der heißen Sommerwochen gelegentlich austrocknet, kann sich das positiv auf die Blütenbildung auswirken.

Elefantenohr Blätter

Düngen

Es reicht, wenn Haemanthus albiflos im Spätsommer oder Herbst ein- bis zweimal Flüssigdünger oder einmalig Langzeitdünger (Stäbchen, Pellets, Granulat) erhält. Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen muss es nicht gedüngt werden.

Die oben gezeigte Pflanze wurde die letzten 3 Jahre nicht gedüngt und hat trotzdem regelmäßig geblüht.

Haemanthus albiflos

Temperatur

Zimmertemperatur ganzjährig wird vertragen, es ist aber auch das temperierte Überwintern bei 10 bis 15 °C möglich.

Blühfaule Pflanzen kann das temperierte Überwintern oder ein Sommeraufenthalt im Garten bzw. auf dem Balkon zur Blütenbildung anregen.

Vermehren

Haemanthus albiflos lässt sich aus Samen anziehen, die nur auf das Substrat gelegt und angedrückt werden. Einfacher ist aber die Vermehrung mit Seitentrieben, die sich leicht abbrechen lassen.

Elefantenohr Samen

Wenn sich die Früchte orange färben, sind die Samen reif.

Steckbrief
  • Botanischer Name: Haemanthus albiflos
  • Deutsche(r) Name(n): Elefantenohr, Blutblume
  • Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)
  • Verbreitungsgebiet: Südafrika
  • Sonstige Informationen: k. A.
Elefantenohr

V. l. n. r.: Mein Elefantenohr 2008, 2010, 2012 und im Januar 2020. Aus 2 Trieben wurden 9, von denen im November oder Dezember mindestens 2 Blühen.

Comments are closed.