• Blattschmuckpflanzen |

Ficinia truncata

Die Gattung Ficinia zählt zur Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae) und beinhaltet ungefähr 75 Arten sowie eine natürlich vorkommende Hybride (Kreuzung). Die bei uns bis jetzt noch so gut wie unbekannten Pflanzen sind unter anderem in Afrika, Australien und Neuseeland beheimatet.

Bei Ficinia truncata handelt es sich um eine aus Südafrika stammende Art. Die in Deutschland, dank eines Druckfehlers auf dem Etikett, auch als Fiscinia truncata angeboten wird und gelegentlich im Staudenhandel zu erhalten ist.

ficinia truncata

Pflege
  1. Standort: sonnig bis absonnig
  2. Temperatur: Zimmertemperatur im Sommer, 5-10 °C im Winter
  3. Gießen: durchdringend vom Frühjahr bis in den Herbst, fast trocken im Winter
  4. Dünger: k. a.
  5. Substrat: Kakteenerde mit Bimskies oder Tongranulat gemischt
  6. Vermehrung: Samen, Teilung

Zur Pflege kann ich noch nicht viel sagen, da ich das Pflänzchen erst ein paar Monate habe. Es ist bei mir sonnig platziert und wird kühl überwintert.

Als Substrat verwende ich eine Mischung aus handelsüblicher Kakteenerde und Bimskies im Verhältnis 1:1.

Die Erde lasse ich zwischen den Wassergaben immer so gut wie austrocknen. Gedüngt habe ich noch nicht.

Nach meinen Recherchen soll Ficinia truncata kurzzeitig etwas Frost bis -8 °C vertragen und wird deswegen als winterhart angeboten. Wer unsere heimischen Winter kennt, kann darüber nur schmunzeln …

… wenn man diese Information vor dem Kauf und Überwintern im Garten erhalten hat.

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: