Coprosma virescens

Coprosma virescens

Koprosma

Coprosma virescens

Pflege
  • Standort: Hell bis vollsonnig
  • Substrat: Torffreie Gemüseerde, durchlässige Mischungen für Sukkulenten
  • Gießen: Antrocknen lassen zwischen den Wassergaben, schlückchenweise wenn kühl überwintert wird
  • Düngen: Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  • Temperatur: Zimmertemperatur vom Frühjahr bis in den Herbst, bei 5 bis 10 °C überwintern, die Mindesttemperatur ist 1 °C
  • Vermehrung: Samen, Stecklinge

Besonderheiten

Coprosma virescens stammt, wie auch der ähnlich aussehende Zickzackstrauch, aus Neuseeland. Die beiden Arten sind nicht verwandt.

Wild wachsend kann Coprosma virescens bis zu 3 Meter hoch werden, im Topf oder Kübel erreicht sie diese Höhe nicht.

Standort

Die Koprosma mag es gerne sonnig und hell. Auch die heiße Sonne des Sommers wird vertragen. Kleine Pflanzen sollten besser nur absonnig stehen, da ihre Topfballen in der heißen Sonne schnell austrocknen können.

Vom Frühjahr bis in den Herbst ist ein sonniges bis halbschattiges Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon ideal.

Substrat

Die Erde sollte locker und durchlässig sein. Ich verwende torffreie Gemüseerde. Mischungen für Sukkulenten eignen sich ebenfalls.

Coprosma virescens gießen

Der Topfballen darf zwischen den Wassergaben bis zu ungefähr 80 % seiner Höhe antrocknen.

Gießen

Das Substrat darf zwischen den Wassergaben antrocknen. Ballentrockenheit führt zum Abwerfen der Blätter. Staunässe, also wenn das Wasser mehrere Tage im Untersetzer steht, wird nicht vertragen.

Düngen

Nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen und anschließend von April bis September jede 4. bis 8. Woche mit Flüssigdünger. Stäbchen oder Pellets können im Frühjahr und Sommer gegeben werden.

Coprosma virescens

Temperatur

Vom Frühjahr bis in den Herbst kann Coprosma virescens bei Zimmertemperatur stehen. Zum Überwintern ist ein kühler Standort mit 5 bis 10 °C ideal.

Schneiden

Coprosma virescens ist gut schnittverträglich und kann bis auf 10 Zentimeter Höhe eingekürzt werden.

Vermehren

Die Anzucht aus Samen und Stecklingen ist möglich.

Coprosma virescens

Steckbrief
  • Botanischer Name: Coprosma virescens
  • Deutsche(r) Name(n): Koprosma
  • Familie: Rötegewächse (Rubiaceae)
  • Verbreitungsgebiet: Neuseeland
  • Sonstige Informationen: k. A.

Comments are closed.