Begonia × rex

Begonia × rex

Königs-Begonie, Rex-Begonie

Bei Begonia × rex handelt es sich um eine Sortengruppe, also durch Züchtung entstandene Pflanzen. Sie werden zwischen 20 und 50 Zentimeter hoch und bestechen durch ihre apart gemusterten Blätter.

Elternarten dieser Sorten können Begonia bowerae (Mexiko), Begonia masoniana (China) oder Begonia rex (China, Indien) sein.

Rex-Begonie

Begonia × rex „Silver“

Pflege
  • Standort: Absonnig bis halbschattig, Morgensonne, Abendsonne, Wintersonne
  • Substrat: Mischungen für Zimmerpflanzen, Kübelpflanzen, Kräuter, Gemüse
  • Gießen: Antrocknen lassen zwischen den Wassergaben, Staunässe und Ballentrockenheit vermeiden
  • Düngen: Jede 4. bis 8. Woche von April bis September, nicht im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen
  • Temperatur: Ganzjährig warm, nicht für längere Zeit unter 15 °C
  • Vermehrung: Blattstecklinge, Triebstecklinge

Standort

Die Rex-Begonien eignen sich für helle, absonnige oder halbschattige Standorte. Sie vertragen Morgensonne, Abendsonne und Wintersonne. Die heiße Sommersonne sollte man ihnen nicht zumuten. Außer sie stehen mindestens einen Meter hinter dem Fenster.

Königs-Begonie

Substrat

An das Substrat stellen diese Begonien keine besonderen Ansprüche, Fertigmischungen für Zimmerpflanzen, Kübelpflanzen, Kräuter oder Gemüse können verwendet werden.

Gießen

Die Erde darf zwischen den Wassergaben antrocknen. Nasse Füsse, also wenn tagelang Wasser im Untersetzer steht, wird nicht vertragen. Das Austrocknen des Substrats kann zu braunen Blatträndern und zum Abwerfen von Blütenknospen führen.

Rex-Begonie Blüten

Rex-Begonien blühen nicht so üppig und lange wie zum Beispiel Knollen- oder Beet-Begonien.

Düngen

Da so gut wie alle Fertigsubstrate vorgedüngt sind, müssen die Sorten aus der Begonia × rex-Gruppe im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen nicht gedüngt werden. Anschließend können sie entweder Flüssigdünger erhalten, von April bis September monatlich. Oder jeweils im Frühjahr und Herbst Langzeitdünger wie Stäbchen, Granulat oder Pellets.

Begonia × rex

Die Blüten dieser Sorte sind weiß und schlicht.

Temperatur

Königs-Begonien mögen es warm und sollten nicht für längere Zeit unter 15 °C stehen. Bei blühfaulen Exemplaren kann es hilfreich sein, wenn sie den Winter bei 15 bis 20 °C verbringen.

Rex-Begonie Blatt

Aufgrund der bunt gemusterten Blätter, werden die Rex-Begonien auch als Blatt-Begonien bezeichnet.

Vermehren

Die Anzucht aus Blattstecklingen ist einfach. Dafür können ganze Blätter oder Teilstücke verwendet werden. Bei 22 bis 30 °C dauert es 4 bis 6 Wochen, bis sich neue Triebe zeigen.

Blattsteckling Rex-Begonie

Blattsteckling ungefähr 8 Wochen nach dem Schnitt.

Steckbrief
  • Botanische(r) Name(n): Begonia × rex, Begonia × rex-Cultorum
  • Deutsche(r) Name(n): Königs-Begonie, Rex-Begonie, Blatt-Begonie
  • Familie: Schiefblattgewächse (Begoniaceae)
  • Verbreitungsgebiet: Die Wildform (Begonia rex) ist in China und Indien heimisch
  • Sonstige Informationen: k. A.

Comments are closed.