• Blattschmuckpflanzen |

Castanospermum australe

Australische Kastanie, Bohnenbaum

Die sogennante Australische Kastanie kann in ihrem natürlichen Lebensraum über 30 Meter hoch werden. Mit unseren heimischen Kastanien ist sie nicht verwandt, sondern mit den Bohnen, Erbsen oder Mimosen, sie zählt zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Ihren Populärnamen soll Castanospermum australe den großen Samen verdanken, die entfernt an Kastanien erinnern können und Sämlinge ein Jahr und länger mit Nährstoffen versorgen können.

Castanospermum australe

Pflege
  1. Standort: sonnig bis halbschattig
  2. Substrat: Blumenerde, Kübelpflanzenerde, pur oder mit Tongranulat/Bimskies
  3. Gießen: an- aber nicht austrocknen lassen
  4. Düngen: Frühjahr bis Herbst mit Flüssigdünger oder Stäbchen
  5. Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig oder bei 15 °C überwintern
  6. Vermehrung: Samen

Standort: Ideal ist ein voll- bis teilsonniger Standort, die Australische Kastanie verträgt aber auch Halbschatten. Sie kann den Sommer auf dem Balkon oder im Garten verbringen, muss dort aber langsam an die nicht mehr durch ein Fenster gefilterte Sonne gewöhnt werden.

Substrat: Handelsübliche Mischungen für Kübel- oder Zimmerpflanzen, entweder pur oder mit Tongranulat, Sand und/oder Bimskies aufgelockert.

Gießen: Die Erde sollte zwischen den Wassergaben gut an-, aber nicht austrocknen dürfen. Staunässe mag Castanospermum australe nicht.

Düngen: Gedüngt werden kann flüssig oder mit Stäbchen, von April bis September. Im ersten Jahr nach dem Kauf oder Umtopfen ist keine Düngung erforderlich.

Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig wird vertragen. Das Überwintern zwischen 12 und 15 °C ist ebenfalls möglich.

Luftfeuchtigkeit: Das gelegentliche Besprühen erhöht die Luftfeuchtigkeit nur kurz, befreit aber die Blätter von Staub.

Australische Kastanie

Vermehren

Castanospermum australe muss mit Samen vermehrt werden. Stecklinge bewurzeln unter Wohnzimmerbedingungen nicht.

Australische Kastanie Samen

Die Samen der Australischen Kastanie sollen die Jungpflanzen mit Nährstoffen versorgen. Es dauert ungefähr 1 Jahr bis sie vertrocknet sind.

Zimmerpflanzen Pflege:

Verwandte Pflanzen: