• Blattschmuckpflanzen |

Pogonatherum paniceum

Zimmerbambus, Zwergbambus, Bambusgras

Zimmerbambus

Der Zimmerbambus (Pogonatherum paniceum) zählt zur Familie der Süßgräser und ist, obwohl er ihnen sehr ähnlich sieht, nur entfernt mit den Bambusgewächsen (Bambusoideae) verwandt. Sehr nahe stehem ihm hingegen Zuckerrohr (Saccharum officinarum), Zitronengras (Cymbopogon citratus) und das Pamgasgras.

Das natürliche Verbreitungsgebiet der auch als Zwergbambus, Bambusgras oder Seychellengras bekannten Pflanze erstreckt sich von Süd- bis nach Südostasien.

Der Zimmerbambus soll sich auch gut für die Verwendung als Katzengras eignen. Mangels Katze, kann ich diese Aussage aber nicht bestätigen.

Je nach Sorte, wird er zwischen 30 und 50 Zentimeter hoch.

Pogonatherum paniceum

Pflege
  1. Standort: sonnig bis absonnig
  2. Gießen: immer leicht feucht halten, nie austrocknen lassen
  3. Dünger: Flüssigdünger, Stäbchen
  4. Temperatur: Zimmertemperatur ganzjährig, nicht für längere Zeit unter 15 °C im Winter
  5. Substrat: Blumen- oder Kakteenerde
  6. Vermehrung: Teilung

Pogonatherum paniceum mag sonnige bis absonnige Standorte und kommt, wenn er im Sommer mit etwas Abstand hinter dem Fenster steht, auch mit der prallen Mittagssonne zurecht.

übersommern kann man ihn im Garten oder auf dem Balkon. Dort muss er an das direkte und nicht mehr durch ein Fenster gefilterte Sonnenlicht aber langsam gewöhnt werden.

Wie am Bild oben zu erkennen ist, wird er in zu kleinen Töpfen verkauft und seine Wurzeln haben die Erde bereits gut durchdrungen. Wer nicht täglich gießen möchte, sollte ihm deshalb einen größeren Topf oder eine Schale gönnen.

Als Substrat kann eine handelsübliche Mischung für Zimmerpflanzen oder Kakteen verwendet werden.

Die Erde hält man leicht feucht, also weder zu trocken noch tropfnass. Schon das einmalige Austrocknen kann zum Absterben von Trieben führen.

Pogonatherum paniceum

Als Dünger können Stäbchen oder die flüssige Variante für Grünpflanzen verwendet werden. Sie werden von April bis September monatlich (Flüssigdünger) oder je einmal im Frühjahr und Sommer (Stäbchen) verabreicht.

Mit der Düngung muss aber erst ein Jahr nach dem Kauf begonnen werden. Zum einen weil die Pflanzen bereits beim Züchter mit ausreichend Nährstoffen versorgt wurden, schließlich sollen sie schnell eine verkaufsreife Größe erreichen und zum anderen, da die meisten Erden vorgedüngt sind.

Zimmerbambus

Der Zimmerbambus kann das ganze Jahr über bei Zimmertemperatur kultiviert werden und sollte im Winter nicht für längere Zeit unter 15 °C platziert werden.

Vermehrung

Vermehren lässt sich Pogonatherum paniceum durch Teilung des Wurzelstocks.

Zimmerpflanzen Pflege: