• Blühpflanzen |

Calceolaria × herbeohybrida

Pantoffelblume

Pantoffelblumen

Die für die Zimmerkultur angebotenen Calceolaria-Sorten wachsen leider nur einjährig, nach der Blüte sterben sie ab. Im Handel zu finden sind sie von April bis Mai.

Je nach Sorte, werden sie zwischen 15 und 30 Zentimeter hoch. Den Trivialnamen Pantoffelblume verdanken sie der Form ihrer Blüten. Die Elternarten (C.a crenatiflora, C. corymbosa, C. cana) sind in Mittel- und Südamerika heimisch.

Pflege
  1. Standort: sonnig bis schattig
  2. Gießen: gleichmäßig feucht
  3. Düngen: nein
  4. Temperatur: für eine lange Blütezeit sind Temperaturen um 15 °C optimal
  5. Vermehrung: nein

Standort/Temperatur: Am längsten blühen die Zimmer-Pantoffelblumen an einem kühlen, sonnigen bis hellen Plätzchen. Ideal sind Temperaturen um die 15 °C.

Auch die Mittagssonne wird vertragen, die im Frühjahr noch nicht so intensiv ist.

Als „verlängerte Schnittblumen“ können sie aber auch warm und/oder schattig platziert werden.

Calceolaria-Hybride

Gießen: Die Erde sollte gleichmäßig feucht sein, sie darf nur oberflächlich trocknen. Bei Ballentrockenheit werden die Blüten und Knospen abgeworfen. Desweiteren führt sie zu unschön vertrockneten Blatträndern.

Calceolaria-Hybriden

Calceolaria

Für die Kultur als Balkonpflanze eignet sich Calceolaria integrifolia. Die mehrjährige Art wächst strauchförmig und blüht von Mai bis September. Sie wird im Topf oder als Saatgut angeboten und ist gelb, orange sowie rot blühend zu erhalten.

In das Beet oder den Steingarten, kann die aus Chile stammende Calceolaria biflora gepflanzt werden.

Calceolaria × herbeohybrida Pantoffelblume

Zimmerpflanzen Pflege: