• FAQ, News & Links

Geilwuchs (vergeilen)

Nein, Geilwuchs oder vergeilen ist nichts unanständiges. So wird eine Wuchsform bezeichnet, die aufgrund von Lichtmangel entsteht. Die Pflanzen recken sich dann nach dem wichtigen Lebensspender, bilden lange und zum Teil sehr dünnere Triebe aus, an denen kleine Blätter sitzen.

Diese Form entsteht gerne während des Winters, der sonnenverwöhnten Pflanzen aufgrund der kürzeren Tage nicht genügend Licht zur Verfügung stellen kann. Aus diesem Grund werden viele Kakteen und andere Sukkulten kalt überwintert. Sie wachsen dann nicht und können so auch nicht vergeilen.

geilwuchs

Das Bild oben zeigt im linken Bereich den Geilwuchs eines Cotyledon (Dickblattgewächse). Die Blätter im rechten Teil wurden bei ausreichend Licht gebildet.

Geilwuchs muss nicht unbedingt schädlich sein. Rankend wachsende Arten zum Beispiel finden auf diese Art ihren Weg ins Licht.